leipzig

Thomas Violet

Tax Advisor
Certified Advisor in International Taxation

Violet Thomas OX107669

Contact


Telephone: +49 341 217 859-30
E-Mail: t.violet@roser-leipzig.de

Qualifications

+

  • Bachelor of Arts
  • Tax advisor (since 2017)
  • Certified advisor in international taxation (since 2020)



Education and professional experience

+

  • 2007–2010: Bachelor’s degree at Baden-Wuerttemberg Cooperative State University, Villingen-Schwenningen, business administration, especially international taxation
  • 2007–2013: WS Süd GmbH Steuerberatungsgesellschaft, Villingen-Schwenningen
  • 2010: Brix + Partner LLC, U.S. Tax Consultants, New York, USA
  • 2014–2015: Deloitte & Touche GmbH, Business Tax & International Tax, Leipzig
  • Since 2015: Roser GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft



Practice areas

+

  • International tax
  • Corporate tax
  • Income and wage tax
  • Real estate transfer tax and valuation



Industries

+

  • Construction
  • Services (energy)
  • Real estate
  • Industry (chemicals, PVC)
  • Startups



Languages

+

  • German
  • English



Selected credentials

+

  • Advice on tax audits (e.g. management fees, profit allocation of permanent establishments)
  • Advice on outbound investments of German companies (e.g. permanent establishment versus subsidiary)
  • Advice on inbound investments of foreign companies (e.g. capital gains withholding tax exemption; country-by-country-reporting, transfer price documentation)
  • Process consulting regarding digitalisation (e.g. Datev Unternehmen Online, Candis)
  • Process documentation (e.g. principles of due computer-aided bookkeeping systems (GoBS) or (VAT) tax compliance manuals)



Selected publications

+

  • Gebühren für Prepaid-Kreditkarten als gesonderte Sachzuwendung? Schlussfolgerungen aus dem BFH-Urteil VI R 32/16, NWB 2018, 3810
  • Kein Progressionsvorbehalt für (ausländische) Kapitaleinkünfte seit 2009 – unabhängig vom tariflichen Steuersatz – Anmerkungen zum FG Münster vom 7.12.2016 - 11 K 2115/15 E, NWB 2017, 1511
  • ErbStR 2011: Antrag zur 100-%-Optionsverschonung bis zur materiellen Bestandskraft – Konsequenzen für die Praxis, NWB 2012, 2417 (zusammen mit Kühling)
  • Kein Progressionsvorbehalt für Kapitaleinkünfte ab Veranlagungszeitraum 2009 – Notwendigkeit einer systematischen Auslegung des § 32b Abs. 2 Satz 1 EStG, NWB 2011, 226 (zusammen mit Kühling)
  • Auswirkungen der Freistellungsmethode sowie deren Vergleich zur Nachversteuerungsmethode in den Fällen finaler EWR-BS-Verluste, FR 2011, 220 (zusammen mit Wangler)
  • Inländische Nutzung ausländischer Betriebsstättenverluste, FR 2010, 1113 (zusammen mit Wangler)


Wir verwenden die nachfolgend aufgeführten Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Dadurch erhobene Daten geben wir an unsere Partner für Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Die jeweilige Einwilligung für die Nutzung der Cookies ist freiwillig, für die Nutzung dieser Website nicht notwendig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.